Trusted Shops Bewertungen für monsterzeug.de

Personalisierter Bilderrahmen - Warum Vatersein so toll ist

1 Bewertung

CHF 49.99

Auf Lager
Bestelle innerhalb von 2 Tagen 18 Stunden 29 Minuten und Du erhältst Deine Lieferung voraussichtlich am 13.12.2022.
Auf WhatsApp teilen

Ein individueller Bilderrahmen als schöne Aufmerksamkeit für Väter


Der eigene Vater stellt eine wichtige Bezugsperson im Leben dar. Wenn es darauf ankommt, für ihn ein kreatives Geschenk zu finden, kann es schwierig werden. Was kann man einem Vater zu Weihnachten schenken? Alle Jahre wieder findet die Bescherung im Kreis der Liebsten statt. Geschenke für Väter dürfen natürlich nicht fehlen. Doch bevor es so weit ist, muss das richtige Präsent her. Du hast zwar bereits alles beisammen, nur Dein Papa muss noch beschenkt werden. Geschenke für Papas gibt es im Überfluss. Um einmal richtig "Danke" zu sagen, kann es gerne ein Unikat sein. Hier eignet sich ein individualisierter Rahmen als kreative Möglichkeit. Beim personalisierten Bilderrahmen - Warum Vatersein so toll ist, handelt es sich um genau einen solchen Rahmen. Dein Vater wird sich über den Fotorahmen freuen, wenn er auf das Foto schaut und Du ihn für sein Dasein auf kreative Weise dankst.

Der hölzerne Rahmen verschönert den Arbeitsplatz, indem die Kinder stets bei einem sind. Jeder Betrachter versteht bei dem Fotorahmen unmissverständlich das besondere Band zwischen dem Vater und seinem Kind, bzw. seinen Kindern. Dieses tolle Geschenk bietet die Möglichkeit zur genauen Personalisierung. Der Spruch "Die X schönsten Gründe, warum Muttersein so toll ist" ziert den obersten Teil des Rahmens. Die Variable X steht hier für die Anzahl der Kinder, die letztlich auf dem Foto zu sehen sind. Insgesamt sind 1 bis 5 Kindernamen möglich. Am unteren Rand des Bildes finden sich die jeweiligen Kindernamen in das Holz eingraviert. Geschenke für Väter wie dieser personalisierte Bilderrahmen erfreuen sich stets großer Popularität, weil diese spezifisch auf den Beschenkten zugeschnitten sind.

Geschenke für Papas eignen sich neben Weihnachten vor allen Dingen für den Vatertag. Dieses Ereignis stellt das gängige Brauchtum zu Ehren des Vaters dar. Es tritt alljährlich exakt 40 Tage nach Ostern statt. Es hat sich etabliert, seinem Papa anlässlich dieses Tages eine kleine Aufmerksamkeit zu machen. Der Rahmen verbindet die aufrichtige Wertschätzung gegenüber seinem Vater mit einer langlebigen Geschenkidee. Solch ein personalisierter Bilderrahmen - Warum Vatersein so toll ist, kann wunderbar an der Wand hängen und hat dadurch seinen festen Platz. Mit solch einem Rahmen bereitest Du Deinem Vater beim Fest der Liebe große Freude. Fotos am Arbeitsplatz helfen beispielsweise auch in stressigen Zeiten einen kühlen Kopf zu bewahren. So kann Dein Vater sich auf die wesentlichen Dinge konzentrieren, wenn er viel um die Ohren hat. Doch auch an der heimischen Fotowand im Wohnzimmer macht sich das Unikat gut.

  • Personalisierter Bilderrahmen - Warum Vatersein so toll ist
  • Individueller Fotorahmen aus hochwertigem Holz
  • Mit dem Schriftzug: "Die X schönsten Gründe, warum Vatersein so toll ist"
  • Individuell graviert mit Namen der Kinder - oben bitte Namen der Kinder angeben!
  • Ein Geschenk, das Väter glücklich macht!
  • Material: Holz
  • Maße: ca. 31 x 26 x 1,5 cm (Rahmen) | ca. 12 x 17 cm (Foto)
  • Gewicht: ca. 680 g
  • Personalisierte Geschenke sind vom Umtausch ausgeschlossen!

    1 von 1 Bewertungen

    5 von 5 Sternen


    100%

    0%

    0%

    0%

    0%


    Gib eine Bewertung ab!

    Teile Deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.

    Perfekt

    Sehr gut

    Gut

    Akzeptierbar

    Unbefriedigend


    Helena , 12.05.2020

    Perfekt zum Vatertag

    Der Bilderrahmen sieht live noch viel viel schöner aus als auf den Bildern. Die Gravur bildet einen sehr schönen Kontrast. Bin über die Maße zufrieden mit diesem Produkt.

    Du hast eine Frage? Ruf an: +49 (0) 511 51 56 03 00 oder schreib uns eine E-Mail

    Personalisierter Bilderrahmen - Warum Vatersein so toll ist

    *
    *
    *
    *
    *
    *